Musik

“salzig süß” OUT ON 01.06.2022

“Mädchen aus der Halbstadt”

Interview @WNTV

… über Elisa Ferstl

Schon mit vier Jahren trällerte die Niederösterreicherin Elisa Ferstl lautstark und voller Freude Kiddy Contest Songs auf Faschingsfesten, mittlerweile ist sie 18 Jahre alt und hat ihre erste Single „Mädchen aus der Halbstadt“ veröffentlicht.

2017 begann sie mit dem Songwriting und gründete ihre eigene Band. „Es gibt einfach so viele Gedanken und Gefühle, die raus müssen und das geht bei mir am besten durch niederschreiben. Meine Songs handeln von Dingen, die ein junges Mädchen beschäftigen, wie unerfüllte Liebe, Zukunftsängste, etc… Ich glaube so ziemlich jeder kann sich in dem einen oder anderen Song wiedererkennen.

Elisa Ferstls Musik ordnet man am besten in Deutsch Pop/ Deutsch Poesie Pop ein. Annenmaykantereit, Yvonne Catterfeld, Xavi, Roger Cicero, Josh oder Jeremias beeinflussen die junge Songwriterin. Ihre Musik zeichnet sich durch einen natürlichen Sound aus, der ohne viel elektrischen Schnick Schnack auskommt, wodurch ihre Musik sehr authentisch ist.

Wie auch viele andere Künstler*innen möchte Elisa mit ihrer Musik andere Menschen erreichen. „Mir bietet die Musik einen Ausgleich und ermöglicht mir die Flucht aus der Realität. Wenn mich etwas bedrückt, dann muss ich diese Gefühle loswerden und sie in einen Song verpacken. Im Alltag schnappe ich auch oft Gesprächsfetzen auf, die coole Hooklines bieten und versuche diese in happy Songs zu verarbeiten. Menschen sollen in meiner Musik einen Anker finden und sich hineinfühlen können.“, so Elisa.

Interview “Klette”